Gruppentherapie

Neben den individuellen Einzeltherapiesitzungen in einem ambulanten Setting (außerhalb des Krankhauses mit stationärem Aufenthalt), die wir an unserem Traumainstitut und an bei Psylux Cabinet Pazooki (Praxis) anbieten, bietet unser Traumainstitut auch Gruppentherapien für Borderline Persönlichkeitsstörungen (BPS) und für PatientInnen mit Essstörungen (ES) an. Das therapeutische Ziel der Gruppentherapie ist die gemeinsame Verarbeitung der Störung(en) innerhalb einer Gruppe damit PatientInnen von der Gruppendynamik, von interindividuellen Interaktionen und von den Erfahrungswerten anderer Gruppenmitglieder, die die gleiche Störung aufweisen und unter therapeutischer Leitung profitieren können. Unsere Gruppentherapie richtet sich an Jugendliche und Erwachsene im Alter von 14 - 60 Jahren. Die therapeutischen Methoden, die wir in unseren Gruppensitzungen anwenden sind wie folgt:

  • Kognitive Verhaltenstherapie (KVT)
  • Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT)
  • Schematherapie (ST)
  • individualpsychologische dynamisch - analytische Psychotherapie (IP)

Unsere Gruppentherapie ist auf 40 Sitzungen im Jahr ausgelegt und folgt einer sehr präzisen und schematischen Therapieplanung zwecks Zielerreichung. Wir achten grundsätzlich sehr darauf, dass unsere Therapiegruppen möglichst aus homogenen und störungsspezifischen Personen/Mitgliedern bestehen, sodass ein qualitativ hohes Maß an therapeutischer Arbeit ermöglicht werden kann. Hierbei handelt es sich um geschlossene Gruppen, d.h., dass nach Beginn einer Gruppe keine weiteren Personen hinzukommen können. Sollte die Nachfrage bzw. der Bedarf für die Gruppentherapie entsprechend groß sein, werden wir eine neue Gruppe anfangen. Eine Gruppe besteht aus mindestens 5 und maximal 15 Personen damit die therapeutische Übersicht nicht verloren gehen kann. Die Teilnahme an der Gruppentherapie ist preisgünstiger als Einzeltherapie. Wir bieten auch gerne eine persönliche Beratung in einem persönlichen Beratungsgespräch an. Die Gruppen werden jeweils von einem/er sehr erfahrenen Psychotherapeuten/in und einem/er therapeutischen Assistenten/in geführt. Die Gruppenautorität obliegt grundsätzlich dem/er Psychotherapeuten/in.

Beginn der Gruppentherapie

  • Borderline Persönlichkeitsstörung, DBT-Gruppe ab 15. September 2017 
  • Die Gruppe der Essstörungen (Anorexie, Bulimie und Bing-Eating) ab 15. September 2017

Weitere Informationen nach persönlichem Beratungsgespräch (telefonische Terminvereinbarung)!